reflections

Meine Diätgeschichte Teil 1

Diätgeschichte - klingt gut, ist nämlich wirklich etwas länger, da ich ja auch nicht mehr jugendlich bin

An die Zeit, in der das Ganze angefangen hat, kann ich mich eigentlich nur dunkel erinnern, was mit Sicherheit daran lag, dass ich mich in einer ziemlich depressiven Phase befand. Ich war damals in der 9. und 15/16 Jahre alt. Damals war ich wohl normalgewichtig, wenn ich mir Bilder von damals anschaue, dann schätze ich mich damals auf 53-55 kg. Angebliche Freunde von mir behaupteten ich hätte einen dicken Hintern. Im Nachhinein betrachtet stimmte das natürlich nicht. Was mich dann noch sehr traf, war die Tatsache, dass mein Schwarm sich damals für ein anderes Mädchen entschied, nicht hübscher als ich aber um einiges dünner. Danach hungerte ich mich binnen 4 Wochen auf unter 50 kg... es war allgemein der Beginn des Zeitalters "Hauptsache du bist DÜNN!" ...und dann pendelte ich von 16-19 zwischen 47 und 50 kg. Was natürlich NOCH im normalen Bereich war, aber auf Bilder finde ich mich nicht wirklich schön ... aber das Körpergefühl von damals war einfach WOW und das hätte ich gerne wieder. Niemals wieder hab ich mich in meinem Körper wohler gefühlt, ich hatte ein Selbstwertgefühl, dass ich vorher nie hatte und auch nach dieser Zeit nicht mehr. Mit 18/19 begann die Party-Zeit, ich hab in der Zeit viel getrunken (auch wegen wieder unerwiderter Liebe), allerdings sehr wenig gegessen. Am Wochenende gar nichts, höchstens mal nen Burger im Alk-Rausch. Unter der Woche meist nur wenig auf der Arbeit und ein kleines Abendessen. Deswegen hab ich wahrscheinlich auch nur bis 52 kg zugenommen.

Dann lernte ich meinen Ex-Mann kennen. Mit 52 kg. Er fand mich so toll, für mich gab es keinen Grund mehr, die Kilos loszuwerden. Im Gegenteil, ein halbes Jahr später stand die 55 kg auf der Waage. Mittlerweile feierte ich meinen 20. Geburtstag und bin von daheim ausgezogen. Und selber kochen macht noch viel mehr Spaß. Allerdings gabs es von Anfang an Probleme in der Beziehung, aber damals war ich eben jung und dumm Meinen Frust und teilweise depressive Phasen bekämpfte ich in dieser Zeit mit ESSEN (nicht wie mit 16 mit HUNGERN!). So dass ich ein Jahr später im August 02 die 60 kg-Marke knackte!!!!
Dieses Jahr war natürlich nicht nur mit FRESSEN beschäftigt, sondern zwischendurch versuchte ich mit irgendwelchen Crash-Diäten oder Hungern auf mein Wohlfühlgewicht von 50 kg zu kommen. Ich vermisste das Durchhaltevermögen, dass ich mit 16 hatte... (ehrlich gesagt: Ich vermisse es jetzt auch noch!)
Dann wurde ich schwanger mit meiner Großen, im Rausch der Schwangerschaftshormone haben wir geheiratet... nach der Geburt hatte ich zwar schnell das Ausgangsgewicht wieder... ein Jahr danach folgte die Trennung...

Teil 2 folgt... ich muss das erstmal verdauen... ist mein erster "Rückblick" und nicht ganz ohne, aber hilft mir mein Essverhalten zu analysieren, auch wenns hart ist...

 

9.11.09 21:19, kommentieren

Werbung


Tag 1 - 09.11.2009

Heute ist also der erste Tag mit LOGI und trotz wenig KH zum Frühstück gehts mir eigentlich relativ gut

Frühstück um 8:30: 100 g Joghurt + 100 g Quark mit 1 geriebenen Apfel + 2 EL VK-Haferflocken + 1 TL Agavendicksaft
... 11:50 hab noch kein großes Hungergefühl ...

Mittagessen 12:50: Teller mit Thunfischsalat, Käsewürfel, 1 Paprika, 1/2 Salatgurke, 50 g VK-Brot mit Lätta

Abendessen: Fischfilet mit Brokkoli-Rosenkohlgemüse

Trinken: 3 Liter

Bewegung: 30 min Workout (Bauch, Beine/Po, Arme)

 Bin zufrieden... gerade vorm Duschen gleiches Gewicht wie heute morgen... 64,9 kg *jippie*

9.11.09 20:15, kommentieren

November 2009

Hier sind meine (hoffentlich) Wiegeerfolge:

09.11.09: 64,9 kg ~ 36,1 % (23,43 kg) ~ TU 97 cm
16.11.09: 65,8 kg... +900g ~ 35,6 % (23,42 kg) ~ TU ???
17.11.09: 64,7 kg ~ -1,1 kg  ~ 36,1 % (23,36 kg, -60g )

18.11.09: 64,4 kg ~ -300g ~ 35,6 % (22,93 kg -430g  )

20.11.09: 64,9 kg ~ 35,4 % (22,97 kg)

23.11.09: 65,8 kg *heul*
24.11.09: 65,6 kg *immernoch heul*

Ziel November... 62,0 kg ... 

 

 

 

16.11.09 10:00, kommentieren

Morgen gehts los!!!

So... mir gehts schon wieder etwas besser... so ein bisschen

Morgen gehts dann los mit LOGI... Ich hab mich nun schon etwas drauf eingestellt. Diese Woche werde ich die KHs drastisch reduzieren, d. h. etwas zum Frühstück und Mittagessen, aber nur in Form von Vollkornprodukten.

Heute morgen warens 64,4 kg auf der Waage - soviel wie schon gaaaaaaaaanz lange nicht mehr... ich glaub das letzte Mal wars soviel zu Weihnachten im letzten Jahr. Also schon fast ein Jahr her.

Ich hoffe, ich bin gaaaanz schnell wieder auf der 62 und noch viel schneller bei der langersehnten U60

(Das Bad im Hotel war nämlich der Alptraum aller Abnehmenden! Wenn man nach dem Duschen aus der Wanne gestiegen ist, dann konnte man sich in voller Größe im Riesenspiegel betrachten   

... deswegen muss schnell was geschehen ....

4 Kommentare 8.11.09 21:00, kommentieren

Schwarzes Loch - es hat mich wieder!

Gestern sind wir aus dem Kurzurlaub zurückgekommen - einfach viel zu kurz!!!

Und nun hat mich der Alltag wieder. Ich hätte nicht gedacht, dass es so schnell passieren würde. Ich bin einfach nur traurig, deprimiert und hasse alles und jeden um mich herum. Ich fühle ein Loch im Bauch, mir ist schlecht und ich habe selten mein Leben so sinnlos empfunden.

Es hat mich wieder... das tiefe schwarze Loch... und ich weiß nicht mehr, wie ich da selber wieder herauskommen soll

7.11.09 11:07, kommentieren

Oktober 2009

28.10.09 63,3 kg

31.10.09 62,9 kg (-400g)

3 kg bis zum 1. Ziel: 59,9 kg

 

31.10.09 15:22, kommentieren

Erster Erfolg

Hallo zusammen,

 heute morgen dann endlich mal ein erster Erfolg: 62,9 kg - ich hoffe, ich kann die 62 über den Urlaub halten, aber ich denke, mit einer guten Auswahl an Lebensmittel - viel Obst und Gemüse - sollte das zu machen sein

Ich muss noch die ganzen Sachen zusammenpacken, bei 5 Leuten ist das nicht wenig aber zumindest werde ich da nicht zum Langeweile-Essen verführt (2. Schwachstelle )

 Wünsch euch allen ein schönes Wochenende

Nicky

31.10.09 15:16, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung